Asien Schnäppchen: Thailand

von Andrea G. | mehr Artikel von | 21. Januar 2015 | Rundreisen, Strandurlaub | Keine Kommentare

Wer in seinem Urlaub den Anspruch hat das bereiste Land mit seinen kulturellen und ökologischen Besonderheiten, der exotischen Kulinarik und seinen Menschen hautnah und aufs Intensivste zu erleben, dem rate ich davon ab den zweiwöchigen Aufenthalt komplett in einer großen Hotelanlage zu verbringen, der keinen Platz für die Eindrücke der Destination lässt! Das Reiseland zu erkunden muss nicht teuer sein: Denn Asien ist ein wahres Schnäppchen für Reiselustige. In einer vierteiligen Serie stelle ich Euch meine persönlichen Asien Schnäppchen vor. Wir starten in Thailand.

Meine Empfehlung für Erlebnishungrige ist die preisgünstige Sechstägige Rundreise „Höhepunkte Thailands“.

Wir starten in der pulsierenden Metropole Bangkok, die durch ihren ganz besonderen Charme mit einer faszinierenden Mischung aus traditioneller Kultur und Moderne besticht. Die stets quirlige Hauptstadt fasziniert mit 400 glitzernden buddhistischen Tempeln, eindrucksvollen Palästen und Buddhastatuen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bangkoks können auf eigene Faust erkundet werden, oder mit einer vorausbuchbaren Sightseeingtour unter professioneller Leitung. Auf keinen Fall sollten Sie sich Chinatown mit seinem beeindruckenden Blumenmarkt, Wat Pho, die größte Tempelanlage Bangkoks mit dem gigantischen liegenden Buddha und den farbenprächtigen Königspalast entgehen lassen!

Am nächsten Tag starten wir schon in der Früh und es geht nach Ayutthaya – der ehemaligen Hauptstadt Siams, die 1350 gegründet wurde und schon damals für ihren Prunk in Europa legendär war. Nach dem Mittagessen in einem Restaurant vor Ort führt Sie die Fahrt durch das fruchtbare Schwemmland der Zentralebene nach Sukhothai, wo 1240 das erste thailändische Königreich gegründet wurde. Der historische Park gehört zum Weltkulturerbe und Sie sehen dort die restaurierten Überreste von Tempeln, Palästen, Stadttoren und Kanälen. Am nächsten Tag brechen wir in Richtung Norden in die Berge auf, wo wir mit den burmesisch beeinflussten Tempeln von Lampang, Wat Phra Keo Don Tao und Wat Phra Dhat Lampang Luang die schönsten Tempel Thailands besuchen. Die geschäftige, sehenswerte Provinzhauptstadt am rechten Ufer des Flusses Wang ist eine wichtige Station an der Bahnlinie Bangkok – Chiang Mai. Lampang ist die einzige Stadt Thailands, die zum Transport in der Stadt noch buntbemalte Pferdekutschen verwendet. Nach einer willkommenen Stärkung ist das nächste Ziel Chiang Mai. Vor den Toren der Stadt, auf über 1000 m Höhe, befindet sich der Tempel von Wat Doi Suthep, wo sich ein atemberaubender Blick auf die Stadt und das umliegende Panorama zeigt und sich als einmaliges Fotomotiv anbietet.

Thailand Chiang Mai

Am vierten Tag der Rundreise erwartet Sie eine tierische Begegnung mit den grauen Riesen. Beim Besuch eines Trainingscamps für Elefanten können Sie hautnah dabei sein, wie sich die Dickhäuter beim täglichen Bad oder bei der Arbeit verhalten. Damit noch nicht genug, können Sie auch auf Tuchfühlung gehen und bei einem Elefantenritt durch den Dschungel Eindrücke sammeln, die Sie so sicher nicht noch einmal erleben werden. Nachdem Sie sich von der Schönheit der Natur auf einer Orchideenfarm faszinieren lassen können, bietet Ihnen der Besuch von künstlerischen Werkstätten in Chiang Mai interessante Einblicke in das vielfältige und weltbekannte Kunsthandwerk und erfahren Näheres über die Herstellung von Thai-Seide, Lack- und Silberarbeiten sowie der bunten Papierschirme. Das Highlight des Tages stellt die Hauptstadt des Nordens – Chiang Mai dar. Die historisch interessante Stadt mit ihrer zauberhaften Lage am Mae-Nam-Ping-Fluss wurde im späten 13. Jahrhundert gegründet und unterscheidet sich sehr vom viel jüngeren Bangkok. Viele der alten Tempel mit ihrer ausgeprägten nördlichen Architektur sind mehrere hundert Jahre alt.

Thailand Chiang Mai

Am nächsten Tag geht es in die ältesten Städte Thailands und zum einstigen Zentrum der Holzverarbeitung. Hier besichtigen Sie ein Herrschaftshaus, das ganz aus goldenem Teakholz gebaut ist und eine interessante Familiensammlung beherbergt. Der burmesische Einfluss ist auch hier überall sichtbar, sei es an den Gesichtern der Einheimischen oder an den typisch burmesischen Tempelbauten wie Wat Chom Sawan. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant führt Sie die Reise weiter zur Provinzhauptstadt Phitsanulok. Als wichtiges Wirtschaftszentrum und Verkehrsknotenpunkt verbinden Landstraßen, Bahn- und Fluglinien die Stadt mit Bangkok und Chiang Mai. Durch die Stadt fließt der Fluss Nan, an dessen Ufer sich der wichtigste Tempel der Stadt, Wat Phra Si Ratana Mahathat befindet, mit einer großen, im Sukhothai-Stil gegossenen Bronzestatue, dem Jinnaraj Buddha. Am letzten Tag der Rundreise treten Sie dann die Rückfahrt nach Bangkok an. Im weiten Tal des Chao Phraya Flusses machen Sie Halt bei einem bunten Markt, wo Sie den landwirtschaftlichen Reichtum sehen und die Herzlichkeit der freundlichen Menschen erleben können. Nach dem Mittagessen in einem Restaurant vor Ort erfolgt dann Weiterfahrt nach Bangkok und somit dem Ende der Rundreise.

Wer danach doch nicht auf seinen faulen Strandurlaub verzichten möchte….

Sentido Graceland Khao Lak

….dem kann die Rundreise einfach im Anschluss mit einem Hotelaufenthalt im Sentido Graceland Khao Lak Resort & Spa in Khao Lak an der Westküste Thailands kombinieren. Mit höchstem Komfort und ausgezeichnetem Service vor traumhafter Kulisse können Sie die vielen Eindrücke der Rundreise in Ruhe vearbeiten und in den drei Restaurants, den zwei Swim-up Bars verwöhnen lassen oder aber im 2.100m² großer Spa-Bereich entspannen. Damit im Urlaub alles ohne zeitliche Verpflichtungen abläuft, gibt es im SENTIDO Graceland besonders lange Essenzeiten, so können Sie Ihr Dinner von 18 bis 23 Uhr entspannt genießen, und jeden Tag neu entscheiden, ob es heute Italienisch sein darf, Steak & Grill, Thai Fusion direkt am Meer oder aber das internationales Buffet.

Thailand Sentido Graceland Khao Lak

Ganz gelassen können Sie mit dem SENTIDO Daybreak Angebot (einer Kombination aus Yoga, Thai Chi und Pilates), in den Tag starten und im Anschluss sich durch die extralangen Frühstückszeiten bis 12 Uhr mit einem ausgiebigen Frühstück belohnen.

Thailand Sentido Graceland Khao Lak

Ob sportlich Aktive oder eher Genießer, mit dem umfangreichen Aktivitätenprogramm wird es sicher nicht langweilig: Die Auswahl reicht von diversen Wassersportarten über einen 110 m² großen Fitnessraum bis hin zu Muay Thai-Boxkursen und einem Golfplatz in der Nähe. Wer es lieber etwas ruhiger mag, kann an Kochkursen oder Weinproben teilnehmen oder im weitläufigen Spa-Bereich mit Sauna, Dampfbad und Beautyanwendungen Körper und Geist entspannen.

Mit den vorgestellten Asien Schnäppchen sind facettenreiche und unvergesslichen Eindrück in jahrtausendealte Kulturen und beeindruckende Naturlandschaften garantiert – und das Beste: alles für den kleinen Geldbeutel!

Andrea G.

Andrea G. [Mitarbeiter]

"Die Welt ist wie ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon ". - Augustinus Aurelius ...und da mir einzelne Seiten nicht reichen, ist es mein Ziel so viele unbekannte Plätze dieser Erde zu entdecken wie es mein Budget und Alter zulassen 🙂 Einige meiner Reiseerlebnisse werde ich hier mit Ihnen teilen.
Andrea G.

Neueste Beiträge von Andrea G. (Mehr anzeigen)

Andrea G.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.