Ägypten & Co.: Schnell erreichbare Reiseziele 2015

von Reiseblog Redaktion | mehr Artikel von | 2. März 2015 | Badeurlaub, Citytrips, Familien, Strandurlaub | Ein Kommentar

Sie können dieses Jahr nur wenige Tage zusammenhängend Urlaub nehmen, weil Sie zum Beispiel den Arbeitgeber wechseln? Oder Sie möchten lieber mehrmals kurze Trips unternehmen als einmal für einen längeren Zeitraum wegzufahren? Dann ist eine gute Planung besonders wichtig, um das Optimum aus den Ferien herauszuholen. Zeitpunkt, Reiseziel, Jahreszeit und Budget sind dabei unter einen Hut zu bringen.

Wir stellen Reiseziele für den Bade- und Aktivurlaub vor, die eine relativ geringe Anreisezeit erfordern und zeigen, wie Sie durch Brückentage aus wenig Urlaub viel Freizeit machen.

Wenn Sie die sogenannten Brücken- oder auch Fenstertage 2015 alle frei nehmen, fahren Sie je nach Bundesland bis zu viermal in den Kurzurlaub. Dieses Jahr fallen leider viele Feiertage auf einen Samstag oder Sonntag. Es bleiben als Wochentage für die Urlaubsplanung:

Freitag, 1. Mai: Tag der Arbeit, bundesweiter Feiertag
Donnerstag, 15. Mai: Christi Himmelfahrt, bundesweiter Feiertag
Donnerstag, 4. Juni: Fronleichnam, kein bundesweiter Feiertag
Freitag, 25. Dezember: 1. Weihnachtstag, bundesweiter Feiertag

Einige Anregungen für Kurztrips rund um diese Brückentage stellen wir Ihnen hier vor.

Ägypten: Paradies für Strandurlauber und Wassersportler

Ist nur wenig Zeit für Urlaub, sind kurze Flug- und Transferzeiten ein wichtiges Kriterium für die Wahl des Reiseziels. Für Badeurlauber und Wassersportler empfehlen wir Ägypten. Die Ferienregionen am Roten Meer sind über die Flughäfen Sharm el Sheikh und Hurghada in etwa vier Flugstunden gut zu erreichen. Ein umfassendes Angebot an Charterflügen und Hotels lässt Ihnen viel Wahlfreiheit im Hinblick auf die Reisezeit und die Kosten. Ägypten eignet sich zum einen perfekt für einen Strandurlaub mit der ganzen Familie. Viele Hotels sind sehr kinderfreundlich ausgestattet und bieten beispielsweise Rutschenspaß in der Poollandschaft und Betreuungsangebote. Zum anderen ist das Pyramidenland ein Paradies für Wassersportler. Surfer, Taucher, Schnorchler oder Segler finden am Roten Meer ideale Bedingungen für die Ausübung ihres Sports.

Mallorca: Urlaubsvielfalt für jeden

Die Baleareninsel Mallorca gehört zu den reizvollsten Reisezielen für Urlauber, die möglichst abwechslungsreiche Ferien verbringen möchten. Strandtage lassen sich hier wunderbar mit Ausflügen in die Natur und Sightseeing verbinden. Für Kurztrips eignet sich Playa de Palma perfekt. Der weitläufige Strand liegt ganz in der Nähe des Flughafens bei der Inselhauptstadt Palma de Mallorca, so dass Sie nach wenigen Fahrminuten schon im Hotel sind. In Palma gehört ein Bummel durch die Altstadt zu den Höhepunkten jedes Mallorca-Urlaubs. Und auch die herrliche Bergwelt der Serra de Tramuntana liegt praktisch vor den Toren der Stadt.

Stadt und Strand kombinieren

Städtereisen bieten sich besonders für verlängerte Wochenenden an. Damit der Kurztrip nicht zu anstrengend wird, ist eine Kombination aus Stadt und Strand ideal. So können Sie beispielsweise am Abend des Anreisetages ein Konzert besuchen, am nächsten Tag die Attraktionen der Stadt besichtigen und den Urlaub mit einem Strandtag entspannt ausklingen lassen. Dadurch kommen Sie erholt und um viele Eindrücke reicher nach Hause. Geeignete europäische Städte mit nahen Stränden sind zum Beispiel Barcelona, Rom, Venedig und Lissabon. Im Sommer empfehlen sich auch Amsterdam und Stockholm für eine Kombireise.

Reiseblog Redaktion

Reiseblog Redaktion [User]

Reiseberichte und Urlaubsinspiration aus aller Welt von Mitarbeitern, Partnern und Gastautoren
Reiseblog Redaktion
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, durchschnittlich mit 4,50 von 5 Sternen bewertet)
Loading...

Ein Kommentar

  • Reiseblogger Daniel Dorfer sagt:

    Tolle Tipps, die ich nur bestätigen kann! 🙂
    Ägypten war ich erst im November und träume noch immer von der einwöchigen Nilkreuzfahrt. Anstrengend, aber sowas von beeindruckend.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.