Suche

Kreta – immer eine Reise wert

veröffentlicht in Griechische Inseln am 15. Feb. 2011

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und bietet seinen Gästen eine traumhaft schöne Landschaft und schier endlos lange Sandstrände.

Wanderer erkunden mit Vorliebe das „Ida – Gebirge“. Selbst zur Sommerzeit liegt auf einigen Berggipfeln noch Schnee und auch für geübte und erfahrene Wanderer hält das Ida-Gebirge immer neue Herausforderungen bereit.

Ein Track durch die Samaria-Schlucht, eine der längsten Europas-, gehört inzwischen zu den touristischen Highlights auf Kreta.

Die senkrecht, steil aufragenden Felswände üben eine beinah magische Anziehungskraft auf die Besucher aus. Etwa 4000 Menschen durchwandern in der Hochsaison die Samaria-Schlucht. Für die komplette Strecke von etwa 14 Kilometer braucht man etwa sechs bis acht Stunden. Da ist Durchhaltevermögen angesagt!

Auch für die Flora und Fauna Kretas ist die Schlucht von Bedeutung. Über 450 Pflanzenarten und etwa 51 Vogelarten sind hier beheimatet.

Bei Aghia Galini kann man schon eher von einem Geheimtipp sprechen. Dies ist ein kleiner, schmucker Ort im Süden Kretas, der zwar über eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur mit zahlreichen Hotels, Pensionen, Tavernen, Bars und Diskotheken verfügt, aber noch nicht vom Massentourismus überrannt wurde und viel weniger überlaufen wirkt als die Ferienorte im Norden der Insel.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • MySpace
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Webnews
  • Digg
  • YahooBuzz
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • YahooMyWeb
  • Google Bookmarks

Kommentar hinterlassen: